Projektübersicht

Ein Kind sollte lachen, spielen und sich keine Sorgen machen müssen. Leider haben nicht alle Kinder das Glück, gesund und sorglos aufzuwachsen. Krankenhausaufenthalte, Untersuchungen, Operationen, all das müssen "unsere" Neurokinder über sich ergehen lassen. Wir versuchen immer wieder aufs Neue, den Aufenthalt auf Station Escherich der Uniklinik Freiburg zu verbessern. Nun brauchen die Kids dringend einen neuen Rehawagen und wir hoffen dieses Ziel mit euch gemeinsam zu erreichen!

Kategorie: soziales Engagement

Stichworte: Rehawagen, Kinder, Sozial, Krankenhaus, Neurokinder

Finanzierungszeitraum 08.08.2016 07:51 Uhr - 05.11.2016 23:59 Uhr

Realisierungszeitraum des Projektes: Ende 2016

Worum geht es in diesem Projekt?

Wozu benötigt man überhaupt solch einen Rehawagen?

Der von uns vor einigen Jahren angeschaffte Rehabuggy ist nunmehr in die Jahre gekommen und bietet den Kindern keine kompfortable Transportmöglichkeit mehr. Die Räder laufen nicht mehr rund, was bei leichten Kindern dazu führt, dass sie im Wagen nicht ruhig sitzen, was bei Schmerzen sicher nicht angenehm ist. Die Bremsen sind nur sehr schwer festzustellen und wieder zu lösen und auch die Rückenlehne muss zusätzlich gesichert werden um ihre Funktion zu erfüllen. Der tägliche Einsatz hat seine Spuren hinterlassen, weshalb nun ein neuer Wagen benötigt wird.

Für die Kinder ist es unheimlich wichtig, dass sie nicht den ganzen Tag nur in ihrem Krankenbett liegen. Es ist für das seelische Wohlbefinden wichtig, dass sie das Gefühl haben "ich werde gesund" wenn sie mit dem Rehawagen mobil sein können und z.B. im Park die Sonne genießen können. Außerdem wird der Wagen benötigt, um nach größeren Operationen überhaupt zu Untersuchungen zu gelangen, wenn die Kinder noch nicht wieder selbstständig gehen können. Einige Kinder schlafen im Rehwagen dank der Liegefunktion ein, so dass manche Untersuchungen überhaupt erst möglich sind. Dies wäre mit einem normalen Rollstuhl nicht denkbar, da dieser keine Kopfstütze hat und über keine Liegefunktion verfügt.

Der benötigte Rehawagen kann für Kinder von 6 Monaten bis 10 Jahre genutzt werden, so dass auch viele Kinder von dieser Investition profitieren können. Der Wagen steht vor der Station für die Patienten bereit und kann von diesen auch für einen Spaziergang im Park genutzt werden. Dies alles ist wichtig für die Kinder um schneller wieder gesund zu werden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir hoffen sehr, mit Eurer Hilfe allen betroffenen Familien mit ihren kleinen Patienten einen neuen Rehawagen zur Verfügung stellen zu können, um den Krankenhausaufenthalt auf Sation Escherich der Uniklinik Freiburg wieder ein Stückchen erträglicher zu machen!

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Leider gibt es viele Kinder, die regelmäßig und lange Patient sind auf Station Escherich der Uniklinik Freiburg. So ein Krankenhausaufenthalt ist schon für Erwachsene oft nicht einfach und eine große Belastung. Umso wichtiger ist es, dass wir mit solchen Projekten das Wohlergehen dieser kleinen Patienten verbessern können!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Sobald die nötige Summe erreicht ist, werden wir den Rehawagen bestellen und der Station Escherich und somit den betroffenen Familien zur Verfügung stellen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind ein im Jahr 2005 gegründeter Verein, der unter dem Motto "In kleinen Etappen Großes bewirken - helfen kann so einfach sein" versucht, neurologisch erkrankte Kinder und Familien zu unterstützen. „Neurokinder“ sind Babys, Kinder und Jugendliche, die an Hirn-, Muskel- oder Nervenerkrankungen leiden. Wir sehen unsere Aufgabe darin, den Alltag dieser Patienten und deren Angehörigen etwas zu erleichtern.
Dies geschieht sowohl über finanzielle Unterstützung der neurologischen Station „Escherich“ und der neurologischen Ambulanz, als auch durch direkte Hilfe „vor Ort“. Wir angagieren uns ehrenamtlich und versuchen durch Aktionen wie Kuchenverkäufe, Flohmärkte und ähnliches möglichst viele Spenden für unsere Projekte zu sammeln. Wer mehr über uns erfahren möchte, darf sich gerne auf unserer Homepage www.neurokinder-freiburg.de umsehen oder uns auf Facebook besuchen. Dort erfahrt ihr alles über unsere bisher erreichten Ziele, unsere Spender und was gerade aktuell ansteht.