Projektübersicht

Die Zeltplane ist in die Jahre gekommen und hält nicht mehr dicht.

Aus diesem Grund möchten wir für unser Festzelt in Strohbach eine neue Zeltplane für das Dach anschaffen.

Kategorie: Kultur

Stichworte: Festzelt, Trachtenkapelle Fußbach, Musik, Zeltplane

Finanzierungszeitraum 11.07.2017 07:48 Uhr - 06.10.2017 00:00 Uhr

Realisierungszeitraum des Projektes: September 2017

Worum geht es in diesem Projekt?

Um die Feste der Trachtenkapelle Fußbach e.V. weiterhin veranstalten zu können, brauchen wir dringend eine neue Zeltplane für das Festzelt in Strohbach.

Die Anschaffungskosten belaufen sich auf ca. 8.000,-- €.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Bestreben ist es weiterhin attraktive und gesellige Veranstaltungen für die Bevölkerung, sowie die zahlreichen Touristen und Feriengäste anzubieten. Damit uns dies gelingt und wir alle im Trockenen feiern können und nicht im Nassen sitzen, brauchen wir unbedingt eure Spende.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Mit der Durchführung der Feste leisten wir einen wichtigen Beitrag für das Gemeinwohl der Gemeinde Bermersbach. Die Trachtenkapelle Fußbach führt jährlich mit großem Aufwand Veranstaltungen in der Ortschaft durch.

Insbesondere das Wein- und Sommerfest, sowie das Oktoberfest im Festzelt Strohbach sind für die notwendigen Einnahmen erforderlich. Damit werden die Aufwendungen unserer Dirigenten und Ausbilder, die Instrumente und die Jugendausbildung finanziert.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Spendengelder werden in vollem Umfang für die Erneuerung der Zeltdachplane verwendet.

Diese wird voraussichtlich im August/September 2017 installiert, sodass wir das Oktoberfest vom 22.-24.09.2017 im Trockenen durchführen können.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir, der neu gegründete Förderverein der Trachtenkapelle Fußbach e.V. und die Trachtenkapelle Fußbach e.V.

Die Trachtenkapelle Fußbach besteht derzeit aus 81 aktiven Musikern, davon sind 21 Jungmusiker in Ausbildung. Der Verein wird vom 1. Vorsitzenden Martin Zapf und des Dirigenten Valentin Grimm geleitet.